16.10..2014 – mit der Mesnerin Frau Heigl in Amperpettenbach

IMG_6930.JPG

IMG_6929.JPG

Mit auf dem Bild das Ehepaar Derksen

Advertisements

5 Gedanken zu “16.10..2014 – mit der Mesnerin Frau Heigl in Amperpettenbach

    1. Liebe Frau Schieszl-Rathgeb,
      wir nähern uns langsam der Diözesangrenze. Am 22.10. werden wir in Tannheim auf den Hauptweg des Martinusweges stoßen und am nächsten Tag in Ochsenhausen sein, sofern alles nach Plan verläuft. Dann hat Herr Bürgermeister i.R. Engler wieder Verpflichtungen und bei mir beginnen wenig später die Firmungen.
      Viele Grüße Ihnen, dem Bischof und allen im Bischofshaus
      Werner Redies

      Gefällt mir

  1. Lieber Werner, lieber Herr Engler,
    heute ein letzter Gruß an Euch – ich wünsche für die letzten Tage eurer Pilgertour alles Gute.
    Vielen Dank für eure eindrucksvollen Berichte und Bilder. Erholt Euch gut und ich freue mich Euch bald wieder zu sehen.
    Herzlich Monika

    Gefällt mir

    1. Liebe Monika,
      wir sind heute zum herrlichen Kloster Ottobeuren gekommen, im Klostercafe war Mittagspause und nun sind wir in Memmingen. Morgen werdewir in Tannheim auf den diözesanen Hauptweg stoßen und Kloster Bonlanden übernachten.
      Bis zu unserm Wiedersehen deinem Mann und Dir herzliche Grüße
      Werner

      Gefällt mir

    2. Liebe Monika,
      morgen kommen wir bei Tannheim auf den Martinus Hauptweg und dann noch ein halber Tag, dann ist das Ziel für dieses Jahr erreicht.
      Bis zu unserm nächsten Treffen Dir un Deinem Mann herzliche Grüße
      Werner

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s