27.8.2015 – Danke für die guten Berichte und tollen Bilder

Hallo, lieber Werner, lieber Wolfgang,
zunächst möchte ich mich für Eure Berichte und tollen Bilder bedanken. Für mich war es eine ganz neue Erfahrung, auf der anderen Seite vom Martinus-Blog zu sein. Gespannt habe ich immer auf die Berichte gewartet, obwohl ich wusste, was letztlich an Mühe dahinter steht und es im abendlichen Ablauf mit Quartiersuche, Kleider waschen, sich selber richten, Einkauf und oftmals die erste warme Mahlzeit zu sich nehmen, WLAN-Verbindung suchen usw. einiges zu Tun gibt. Wünsche Euch ebenfalls, wenn es vermutlich am morgigen Tag soweit ist, eine glückliche und problemlose Rückreise.

Ganz liebe Grüße aus Rhodos
Eugen

Advertisements

2 Gedanken zu “27.8.2015 – Danke für die guten Berichte und tollen Bilder

  1. Lieber Eugen,
    schön von Dir zu hören – an dieser Stelle im Namen der Martinusgemeinschaft nochmals herzlichen Dank für das Gehen auf dem Martinusweg, für die humorvollen Berichte und Eindrücke und vieles mehr. Du hast es ja selber beschrieben. Dir noch schöne Tage mit Deiner Frau auf Rhodos.
    In Verbundenheit
    Monika

    Gefällt mir

    1. Hallo, liebe Monika,
      Danke für die nette Rückmeldung. Ich bin sehr froh, dass es mit Wolfgang und Werner so gut funktioniert hat. Man ist doch mit einem Menschen täglich 24 Stunden zusammen und jeder hat doch seine Gewohnheiten und Eigenarten, die man in Einklang bringen muss.
      Sag liebe Grüße auch an Wolfgang und nochmals herzlichen Dank für seine Mühe.
      Ganz herzliche Grüße noch von der Sonneninsel Rhodos
      Eugen und Josefa

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s