19.05.2016 – Da s andere Tagebuch: Ankunft

Wir sind angekommen in Tours. Ein herrliches Gefühl nach so vielen Kilometern durch sämtliche Gesteinsarten aber auch durch weichen Sand, Kälte und Wärme Sonnenstrahlen: Triumph, Sieg, eine Mischung von Beidem wäre da nicht der Supergow. Zwei meiner Kameraden waren der Meinung sie müssten noch zu einem Frisör, im italienischen Stil eingerichtet. Nur so könnten sie der zivilisierten Welt, vor allem Martinus gegenübertreten.Martinus, der sich sicher nichts aus edler Kleidung, übertriebener Körperpflege machte, geschweige denn auf seinen Haarschnitt achtete, sollte das auch gut finden. Schade, dass dies nun kurz vor der Kathedrale passiert ist. Aber wir sind im Jahr der Barmherzigkeit, im Festjahr des Heiligen Martin: er wird Ihnen verzeihen.

Wir haben den beiden ja viel zu verdanken, so beende ich nun meine Betrachtungen am Rande unserer Tour und bedanke mich bei allen, die sie mir ermöglicht haben: Bei meiner Familie, die mich ziehen ließ, bei Werner, der mich einlud, bei den Kameraden, die mich ertragen haben, vor allem beim Heiligen Martin, der uns immer wieder zu sich einlädt.
Josef Albrecht

Advertisements

5 Gedanken zu “19.05.2016 – Da s andere Tagebuch: Ankunft

  1. Ihnen allen von ganzem Herzen Dankeschön, dass Sie Ihre Tour nach Tours mit uns geteilt haben. Es war mir jeden morgen eine große Freude, Ihre Eindrücke und Erlebnisse von unterwegs in wunderbaren Bildern und lebendigen Worten in meinem E-Mail Postfach zu finden.
    Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und glückliche Heimkehr!-
    Herzlichst
    Angelika Tiede

    Gefällt mir

  2. Liebe PilgerVierer, herzlichen Glückwunsch zur gesunden Ankunft und vielen Dank für den täglichen Blog. Ich schreibe dies heute aus Masuren, wo wir gerade auf dem Weg nach Danzig sind und es überall kostenloses WLAN gibt.
    Schönen Aufenthalt und gute Rückreise,
    Hermann Sorg.

    Gefällt mir

  3. Liebe Martinusweg-Pilger!
    Herzlichen Glückwunsch zur Ankunft an eurem Pilgerziel in Tours!
    Wir haben auf dem Blog euren Weg mitverfolgt (herzlichen Dank für das Teilen) und freuen uns mit euch über die glückliche Ankunft!
    Schöne Tage in Tours und liebe Grüße aus der Martins-Diözese Eisenstadt
    Hannes und Karl

    Gefällt mir

    1. Lieber Johannes,
      Wir hatten heute einen schönen Tag mit allen Buspilgern. Der Gottesdienst mit dem Erzbischof von Tour und seiner kurzen, prägnanten Predigt, die den Heiligen Martin als den ersten unter den Heiligen aus mehrfachen Gründen hervorhob war passgenau, da Martin eben nicht nur der Mantelteiler, sondern der, der den Blick auf dreifaltigen Gott lenkte.

      Herzlichen Gruß von meinen Mitpilgern und mir

      Werner

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s