21.09.2017 – Wir sind am Ziel!

Heute haben wir unser Ziel, die Gruft des heiligen Martin in der Basilika in Tours erreicht. Herzlich wurden wir von den Ordensschwestern begrüßt. Eines unserer Anliegen, die Erlaubnis zum Abdruck des Bildes „Saint Martin umarmt einen Aussätzigen in Paris“ haben wir sofort erhalten. Nach dem stillen Gebet am Grab haben wir an einer von den Schwestern sehr schön gestalteten Euchariefeier teilgenommen. Schließlich wurden wir noch zu einem sehr guten, natürlich mehrgängigen Mittagsmahl eingeladen. Schließlich kam es noch zu einer Begegnung mit dem Pfarrer der Basilika und mit den Priesteramts-Kandidaten von Tours.
Wir gingen dann noch zur Kathedrale und von dort zum Bahnhof und fuhren zurück nach Ligugé, nahmen am Vesper-Gebet Teil und trafen uns noch mit einem Bekannten in Portier. Morgen wollen wir nach der Laudes zurück fahren, um noch nach Oberschwaben zu kommen.
Werner Redies, Eugen Engler

Advertisements

4 Gedanken zu “21.09.2017 – Wir sind am Ziel!

  1. Liebe Pilger, am Ziel angekommen, welch ein Glück. Auf euerem Weg, habe ich euch „verfolgt“, war beeindruckt von dieser Leistung, erfreut über die spannenden Berichte und die Bilder waren dann das Sahnehäubchen. 2 mal versuchte ich bei Eugen einen Kommentar zu posten. Jedes Mal kam die Nachricht: „muß freigeschaltet werden“. Diese Nachrichten schwirren jetzt wohl irgendwo herum. Mal sehen, ob es beim letzten Mal klappt. Alles Gute für Euch und herzliche Grüße aus Gündringen. Veronika Rais-Wehrstein

    Gefällt mir

  2. Lieber Eugen, lieber Werner,
    ich freue mich für Euch dass ihr euer Ziel erreicht habt und an der Gruft des Heiligen Martin inne zu halten. Ich wünsche Euch eine gute Heimkehr.
    In Verbundenheit
    Monika und Wolfgang

    Gefällt mir

    1. Liebe Monika, lieber Wolfgang, nach unserer Rückkehr nach Ligugé, die Versuchte Einsiedelei des heiligen Martin, die ja schnell zum ersten Kloster Europas wurde und von dem aus Martin seine wunderbare Kraft zur Evangelisation und zur Heilung sowie zur Unterscheidung der Geister entfallen durfte, sind wir nun schon auf der Rückfahrt. H.G. Bis Leutkirch!
      Werner mit Grüßen von Eugen, der momentan fährt

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s